Willkommen!
Umwelt.Wissen ist die Anlaufstelle für
Umweltbildung in Niederösterreich
 
 

AKTUELLES &
WISSENSWERTES

28.03.2019 / NETZWERKTREFFEN

Fünf Regionale Bildungstreffen
JETZT ANMELDEN!

Im Frühjahr 2019 finden wieder regionale Bildungstreffen - organisiert von ÖKOLOG NÖ und Umwelt.Wissen NÖ - an besonderen Bildungsorten, wie den beiden Nationalparks Donauauen und Thayatal, dem Haus der Natur oder an einem speziellen Flussraum mit den "Wasserbauern" statt.

Dabei stehen heuer eindeutig die Tiere im Vordergrund, wie auch an der LFS Hollabrunn, wo praktische Einsatzmöglichkeiten für lebende Tiere im Unterricht Thema sind.


NACHMELDUNGEN sind jederzeit möglich,

die Anmeldefrist an der Pädagogischen Hochschule NÖ ist bereits verstrichen.


Weitere Info und Nachmeldung:

christiane.sigmund@ph-noe.ac.at



Details


18.02.2019 / AKTUELLES

Fortbildungsreihe Webinare

Umwelt.Wissen NÖ stellt allen Partnerorganisationen im Umwelt.Wissen.Netzwerk und Interessierten diese hochwertige Weiterbildungsreihe kostenlos zur Verfügung.

 

Nutzen Sie die Gelegenheit, die Möglichkeiten des Einsatzes von Webinaren als Kommunikations- und Methodentool in der (Team-) Zusammenarbeit und im Rahmen von Bildungsarbeit kennen zu lernen.

Wir bieten ein Einführungsseminar an der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik in Wien und vier online Erweiterungsseminare.
 

Anmeldung




04.02.2019 / AKTUELLES

NÖ Preis
Abfallwirtschaft 2019
einreichen bis 28.2.

Die Wirtschaftskamme NÖ verleiht heuer erstmalig den NÖ Abfallwirtschaftspreis. Auch Schulen (ab 9. Schulstufe) können Projekte zum Thema Abfallvermeidung, Trennung oder Recycling einreichen.



Details


15.02.2019 / AKTUELLES

Umwelt.Wissen Tage
für Kids
begeistert angenommen

Diese Woche schnupperten 1.000 Kinder und Jugendliche Uni-Luft.

Die Umwelt.Wissen Tage für Kids begeisterten wieder alle!


In Kürze wird eine Nachlese mit vielen Fotos hier veröffentlicht.

(c) Schmiedbauer Clemens

 

Das war das Programm 2019 .

 




08.01.2019 / AKTUELLES

Naturpark Sparbach
mit Umweltzeichen
zertifiziert

Mitten im Biosphärenpark Wienerwald gelegen, ist der Naturpark Sparbach ein sehr beliebtes Ausflugsziel im Nahbereich der Großstadt Wien. Der älteste Naturpark Österreichs wurde bereits 1962 gegründet. Der gesamte Naturpark stellt einen „Umwelt – Lernort“ dar. Die stetig steigende Nachfrage nach Führungen und Themenangeboten hat den Naturpark Sparbach im Jahr 2018 bewogen, als erster Ö Naturpark das „Österreichische Umweltzeichen für außerschulische Bildungseinrichtungen“ zu erwerben – seit Ende Oktober ist der Naturpark Sparbach Lizenznehmer. 

 



Details


19.02.2019 / NETZWERKTREFFEN

Naturparke Vernetzungstreffen
19.2.2019

Der Verein „Naturparke Niederösterreich“ bietet den NÖ Naturparken und deren Schulen bzw. Kindergärten ab heuer ein jährliches Vernetzungstreffen an.

 

Für Lehrpersonen ist diese Veranstaltung als SCHÜLF ausgeschrieben.



Details


15.03.2019 / AKTUELLES

Faire Wochen 2019
Termine und Ideen
jetzt melden

Viele Zeichen für die SDGs

Vom 15. April bis 30. Mai 2019 steht wieder das ganze Bundesland unter dem Motto „Niederösterreich mit FAIRantwortung“.

Beiträge zu den UNO Sustainable Development Goals (SDGs, Weltziele) sichtbar gemacht. Fairer Handel, solidarische Wirtschaftsformen sowie kritischer und nachhaltiger Konsum werden als Alternativen aufgezeigt.

Neben eigenen Ausstellungen, Seminaren und Workshops lädt Südwind NÖ auch ein, sich mit eigenen Aktionen zu beteiligen.

Bitte um zeitgerechte Zusendung der Termine, letzte Adaptierungen des Programmfolders können bis 15. März 2019 vorgenommen werden.

 

Die Fairen Wochen 2019 werden von Anfang an vom Land NÖ unterstützt und bewährte Kooperationspartner sind ua. auch NÖs Weltläden.

 

Anregungen aus den Vorjahren gibt es auf der Südwind-Website.

 

Mehr zu den SDGs:

 

 




12.04.2019 / FORTBILDUNG

JULEI 2019
JugendleiterInnenausbildung

Ein vielseitiger und kostengünstiger Lehrgang: es werden alle pädagogischen und fachdidaktischen Grundlagen der Naturerlebnispädagogik vermittelt, die TeilnehmerInnen werden dabei praxisnah auf die Arbeit mit Kinder- und Jugendgruppen sowie das Leiten von Ferienwochen vorbereitet.

Die hohe Qualität der Ausbildung ist durch die aufZAQ Zertifizierung sichergestellt. Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs und eines zugehörigen Praxisprojekts wird ein Zertifikat über 100 Einheiten ausgestellt.

 

Hier alle Termine online. Das Anmeldeformular ist unter www.naturschutzjugend.at zu finden. In den Kosten von nur 480,- Euro sind die gesamte Ausbildung und die Unterkunft enthalten!




31.01.2019 / AKTUELLES

Bergmolch
Kreativwettbewerb startet

Der Verein AURING und ua. die  Naturschutzjugend laden auch heuer wieder zu einem Wettbewerb zum Lurch des Jahres 2019 ein!

Gesucht sind Bergmolch Lebensräume in der Schuhschachtel!  Wer sich also kreativ mit dem Lurch des Jahres auseinander setzen will, erfährt auf der Auring Website mehr zum Wettbewerb und kann sich auch die Kinderbroschüre herunterladen. Dieses Hefterl bietet jungen Molch-Fans viele Infos und ein lustiges Wimmelbild zum Ausmalen.

 

Einsendeschluss zum Wettbewerb ist der 10. Mai 2019.




18.01.2019 / AKTUELLES

Naturspiel-u.
Basteltipps einsenden,
Waldausgang gewinnen

Mit Jänner 2019 startete die Kooperationsplattform „Natürlich Lernen“ ein Gewinnspiel.

Dabei sind alle Elementar-, Volksschul- und Freizeitpädagoginnen bzw. BetreuerInnen von Kindergruppen aufgerufen, ihre Spiele- oder Bastelideen fürs Lernen in und mit der Natur einzusenden. Das geht ganz einfach per E-Mail oder Facebook-Posting.

Als Gewinn wird unter allen Einsendungen ein Gratis-Waldausgang (im Raum Wienerwald bis Einzugsgebiet St. Pölten) für eine Kindergruppe verlost. Die Beiträge sollen künftig in Form eines Online-Katalogs auf www.natuerlich-lernen.at zur Verfügung gestellt werden. Derzeit wird auf der Website in monatlichen Abständen ein Spiele- oder Basteltipp veröffentlicht.

 

Die Spiele- oder Basteltipps können bis zum 31. März 2019 an office@natuerlich-lernen.at oder als Gastbeitrag auf www.facebook.com/natuerlichlernen/ übermittelt werden. Bei Bildübermittlungen ist auf eine maximale Dateigröße von 800KB sowie Angabe des Bildnachweises zu achten.





Amt der NÖ Landesregierung

Gruppe Raumordnung, Umwelt und Verkehr

Abteilung Umwelt- und Energiewirtschaft

Landhausplatz 1, Haus 16, Zi 16.413

3109 St. Pölten, Österreich

 

Mag. Dr. Margit Helene Meister

kontakt(at)umweltwissen.at

Telefon +43 2742 9005-15210

Fax +43 2742 9005-14350