DE | EN
Willkommen!
Umwelt.Wissen ist die Anlaufstelle für
Umweltbildung in Niederösterreich
DE | EN
 

AKTUELLES &
WISSENSWERTES

Archiv

17.11.2017 / AKTUELLES

Wasser Wissen Tagung erfolgreich mit 200 Teilnehmenden!

Sehen Sie hier erste Eindrücke der großen alljährlichen Umwelt.Wissen Tagung (früher ÖKOLOG Tagung):

 

Copyright aller Fotos: Michael Schöppl

 

 

 

 



Details


00:00:00 / TAGUNG

WASSER WISSEN - Tagung 2017

WASSER WISSEN - Eintauchen in Wissen zu Wasser, unserer wichtigsten Naturressource

[früher ÖKOLOG Tagung]
 

16. 11. 2017, 9:00 - 17:30 Uhr

WIFI St. Pölten

 

Es erwartet Sie eine umfangreiche Ausstellung zum Thema, 10 Workshops, unterschiedliche Austauschrunden und natürlich ein Impulsvortrag.

PROGRAMM

Anmeldungen zu den einzelnen Programmpunkten bzw. Workshops

bitte hier:

ONLINE-ANMELDUNG

Anmeldefrist 10.11.2016

 

Die Anmeldefirst auf der KPH (für Dienstreiseauftrag) ist bereits verstrichen.
Nachmeldungen sind jedoch jederzeit möglich.
Hier das Nachmeldeformular

 

Die Tagung ist grundsätzlich als Fortbildungsveranstaltung mit dem Landesschulrat für Niederösterreich im Sinne der Richtlinien für die Erteilung von Dienstreiseaufträgen gemäß §§4 u. 4a LDHG abgestimmt, das dienstliche Interesse in Bezug auf die Zielgruppe ist zu berücksichtigen.

 



Details


09.10.2017 / AKTUELLES

Klimafit zum RADLhit 2017

Durch Sammeln klimafreundlicher Schulwege und richtig beantworteter Wissensfragen kommen die Schülerinnen und Schüler der 5.-8. Schulstufe (NMS, AHS)bei dem Internet-Spiel ans Ziel.

 
Zu gewinnen gibt es Erlebnisführungen in der Region wie z.B. 
Fahrt mit der Rax-Seilbahn, Workshops von Bio Austria, Besuch der Tropfsteinhöhle Alland, Eintritt ins Haubiversum, Ruine Aggstein, in Naturparks (Thayatal, Geras, Hohe Wand,…), in den Bärenwald Arbesbach und ins Straussenland.
Seit Projektstart Mitte September 2017, sind  rund 1.890 Schülerinnen und Schüler verstärkt klimafreundlich unterwegs.

 

Infos:
Klimabündnis Niederösterreich, DSAin Eva Zuser, BSc, eva.zuser@klimabuendnis.at, 02742/26967-21
www.radlhit.at
Infofolder
 




09.10.2017 / TAGUNG

„Business 4.0, Faire IT mittels Electronics Watch“, 8.11., St. Pölten


Wie kann der Umstieg auf sozial und ökologisch verträgliche IT- und Elektronikprodukte gelingen?

 

Mittwoch 8. November 2017, 13:00-17:00, St. Pölten, Landhausplatz 1/1a, Industrieviertelsaal

 

Zur Herstellung von IT- und Elektronikprodukten wie Smartphones, Tablets, Notebooks und PCs, Druckern, Bildschirmen oder Speichermedien wird eine Vielzahl unterschiedlicher Rohstoffe benötigt (u.a. Zinn, Tantal, Wolfram, Gold und Kupfer).

Der Abbau und Handel dieser Rohstoffe trägt oft zu Menschenrechtsverletzungen, Konflikten und Umweltzerstörung bei.

Der stetig wachsende Rohstoffhunger der Digitalisierung erfordert einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen.

 

Das Land Niederösterreich hat mit dem Fahrplan „Nachhaltige Beschaffung“ der sozialen Verantwortung und Nachhaltigkeit sowie Transparenz und fairen Wettbewerb einen hohen Stellenwert eingeräumt.
Das Programm entnehmen Sie der Einladung zum Expertengespräch

 

Hinweis:

Die Ausstellung „Unser Griff nach den Rohstoffen der Welt“ ist von Di 7. bis Di 21. November im Foyer des Hauses 1a zu besichtigen.
 




00:00:00 / AKTUELLES

Wilde Bienen - Vortrag und Buchvorstellung, 18.10. in Wien

Der Autor Heinz Wiesbauer führt uns an diesem Abend in die Welt der wilden Bienen - 18.Okt. 2017 um 18.30 Uhr im Naturhistorisches Museum Wien.

 

Inhalte des Vortrags

- Biologie der Wildbienen

- Lebensraumdynamik und Gefährdung

- Filmsequenzen zum Verhalten der Wildbienen

 

Das Buch:

Wilde Bienen, Einführung in die Biologie — Lebensraumdynamik am Beispiel Österreich — Artenporträts

Heinz Wiesbauer

376 Seiten, Format 27 x 21 cm, Ulmer Verlag

Preis: 29,90 €



Details


00:00:00 / FORTBILDUNG

Alles was Recht ist - von Menschen- und Kinderrechten, 18.10. in Krems

Mittwoch,18. Okt. 2017 von 13.30 bis 17.00 Uhr

 

Zielgruppe: LehrerInnen aller Schulstufen

 

Ort: BG BRG Krems, Mehrzwecksaal, Rechte Kremszeile 54, 3500 Krems

 

Seminarinhalt:

Das praxisorientierte Seminar  bietet vielfältige didaktische Angebote, aktuelle gesellschaftliche Themen im Sinne des Globalen Lernens kreativ in Ihren Unterricht einzubinden. Mit dem Titel des Seminars werden die Inhalte der aktuellen Landesausstellung mit globalen Aspekten ergänzt.

Globales Lernen versteht sich als pädagogische Antwort auf die globalen Herausforderungen unserer Zeit. Globales Lernen öffnet den Blick auf die globalisierte Welt und zeigt Wechselwirkungen zwischen lokaler Lebenswelt und globalen Zusammenhängen auf.

Themenschwerpunkte: Globale Gerechtigkeit, , Fairer Handel, Menschenrechte etc.

Neben Hintergrundinformationen zu denn Themen Kinderrechte, gerechte Verteilung der Ressourcen etc. werden auch interaktive, sowie handlungs- und erfahrungsorientierte Lehr- und Lernmethoden vorgestellt.

 

Anmeldung:

Südwind NÖ Bahngasse 46 2700 Wiener Neustadt unter 02622/24832 oder per Email an suedwind.noe@suedwind.at

Die Fortbildung wird von der PH Niederösterreich anerkannt. Mind. 10 TeilnehmerInnen

Die Fortbildung findet in Kooperation mit der Stadtgemeinde Krems statt.

 

Seminarleitung und Organisation: Südwind Regionalstelle NÖ

Mag. Matthias Haberl, M.A., Südwind Bildungsreferent

Mag.a Jana Teynor, Sieglinde Grünseis, Südwind Bildungsreferentinnen

 




20.09.2017 / TAGUNG

20.9. Fachdialog Bildungsaufgabe Klimaschutz

Die Bedeutung des Verbraucherverhaltens
20. September 2017, Wien, 18.30 Uhr

 

Die Teilnahme ist kostenlos. Folgende Themen stehen am Programm:


Bildungssystem & Klimawandel

Dr. Peter Iwaniewicz, Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft        

Rebound-Effekte und Verhaltensweisen

DI Rupert Christian, Umwelt Management Austria  

Nudging – ein neues Patentrezept?

Prof.in Dr.in Ester Reijnen

Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW); Fachverantwortliche für Allgemeine Psychologie

 

Ort: Kommunalkredit Austria AG, Türkenstraße 9, 1092 Wien

Zeit: 20. September 2017, Wien, 18.30 Uhr

 

Anmeldungen: unter office[@]uma.or.at oder 01/216 41 20-12.

Nähere Infos: http://www.uma.or.at/einladung-zum-fachdialog-bildungsaufgabe-klimaschutz.html




02.10.2017 / AKTUELLES

Waldpädagogik-Kongress

Der Verein Waldpädagogik in Österreich lädt in Kooperation mit der MA 49 (Forst- und Landwirtschaftsbetriebe der Stadt Wien) zu seinem 6. Kongress ein.

Die Adresse des Kongresses ist am 1. Tag sehr prominent: Das Wiener Rathaus.

Den Abend verbringen wir in der Wiener Waldschule, am 2. Tag sind wir in der Seestadt.

An den beiden Tagen erwarten die TeilnehmerInnen Fachvorträge, Workshops, Exkursionen und natürlich ein tolles Abendprogramm

mit viel Zeit und Platz für Gespräche und fachlichen Austausch.

 

Programm und Anmeldung:

http://www.waldpaedagogik.at/veranstaltungen/waldpaedagogik-kongress-2017/




01.07.2016 / AKTUELLES

LAST CALL: Impulsgebende Bildungsprojekte vor den Vorhang

Auszeichnung „Bildung für nachhaltige Entwicklung – BEST OF AUSTRIA“

Diese Auszeichnung wird heuer zum zweiten Mal vom Bund (BMLFUW) verliehen. Einreichungen sind bis 18. Sept. 2017 möglich.

 

Projekte und Initiativen rund um Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) zielen auf einen gesellschaftlichen Wandel hin zu einer lebenswerten Zukunft ab. Ganz im Sinne des Weltaktionsprogramms, sowie der Nachhaltigen Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals - SDGs). BNE wird international immer stärker als Schlüsselfaktor für eine nachhaltige Entwicklung anerkannt.

 

Jetzt einreichen!

Die von der Jury ausgewählten Projekte, werden bei der Auszeichnungsveranstaltung am 20. November 2017 in Linz der Öffentlichkeit präsentiert.



Details


00:00:00 / FORTBILDUNG

Podiumsdiskussion zum Nachsehen: BNE im digitalen Bereich

Bei der Podiumsdiskussion der diesjährigen BNE Sommerakademie ging es darum wie sich die Themenfelder nachhaltige Entwicklung, Bildung und Digitalisierung gegenseitig unterstützen können.

 

Die Live-Übertragung und Aufzeichnung der Diskussion wurde gemeinsam mit der Plattform WerdeDigital.at realisiert.

 

Die gesamte Aufzeichnung inklusive Keynotes findet ihr auf unserer YouTube-Seite.

 



Details



Amt der NÖ Landesregierung

Gruppe Raumordnung, Umwelt und Verkehr

Abteilung Umwelt- und Energiewirtschaft

Landhausplatz 1, Haus 16, Zi 16.413

3109 St. Pölten, Österreich

 

Mag. Dr. Margit Helene Meister

kontakt(at)umweltwissen.at

Telefon +43 2742 9005-15210

Fax +43 2742 9005-14350